nordkette-austria.net

Lawinenabgang auf der Nordkette am 26. April 2008

Uhrzeit des Abgangs: circa 03:00 Uhr
Wettersituation zum Zeitpunkt des Abgangs:
Temperatur in 2000m: ca. -2°C
Windverhältnisse: leichter Wind
Niederschlag: Schneefall in den Stunden vor dem Abgang
Wolken: bedeckt




Lawinenstrich im Höttinger Graben - der Abgangsort der Lawine liegt im Bereich Kemacher (2480m),
Weiter Berg bzw. Grubegg westlich der Seegrube (1905m)




Die Lawine im Bereich der Bachquerung des sog. Verbindungswegs zwischen Höttinger Bild (905m) und
den ostseitig des Höttinger Grabens gelegenen Gebieten oberhalb des Innsbrucker Stadtteils Hungerburg.
Interessant ist der Vergleich mit dem Fahrzeug oben rechts im Bild




Blick
über Innsbruck aus dem Höttinger Graben auf ca. 1080m Richtung Wipptal. Links im Bild
der Patscherkofel (2246m), westlich des Wipptals die Stubaier Alpen mit der Serles (2717m)




Hier verläuft einer der Steige zur Höttinger Alm (1487m)




Die Lawine reicht bis zum Verbindungsweg zwischen Höttinger Bild und Gramartboden




Die immer noch vorhandene (wenn auch geringe) Lawinengefahr hält
kaum jemanden davon ab, die Lawine zu überqueren





Aufnahme aus der Lawinenbahn - man bekommt einen Eindruck von den Kräften, die hier wirksam waren




Blickrichtung Höttinger Alm bzw. oberhalb Kemacher und Kaminspitzen




Abendstimmung im Höttinger Graben - mit der letzten großen Lawine auf der Nordkette im Winter 2007/2008